Ozon-Sauerstoff-Therapie

Ozon-Sauerstoff Therapie

Die Ozon-Sauerstoff-Therapie kann bereits auf eine jahrzehntelange Geschichte innerhalb der Medizin zurückblicken. Sie weist eine enorme Bandbreite an unterschiedlichen Anwendungsformen auf und kann bis auf wenige Ausnahmen (u.a. Hyperthyreose) bei
jedem – egal ob jung oder alt – angewendet werden. Seit wenigen Jahren ist es nun möglich statt der ursprünglichen Methode der Eigenbluttherapie, Kochsalzinfusionen mit einem Ozon-Sauerstoff-Gemisch anzureichern und somit das heilsame Ozon komplikationsfrei in Form einer Tropfinfusion in den Körper des Patienten einzubringen.
Das Ozon-Sauerstoff-Gemisch hat mehrere positive Auswirkungen auf den menschlichen Organismus.

 Oszon Sauerstoff Therapie

Ozon …

  • erhöht die Sauerstoffversorgung
  • wirkt bakterizid und fungizid (tötet Bakterien und Pilze ab)
  • fördert die Wundheilung
  • wirkt entzündungshemmend
  • fördert die Entgiftung des Körpers
  • wirkt regulierend auf Blutzucker, Blutfette und Harnsäure
  • stärkt die Immunabwehr

 

Daraus ergibt sich ein breites Anwendungssprektrum
in folgenden Bereichen:

  • Durchblutungsstörungen (venös, arteriell)
  • Entzündliche Prozesse
  • Auswertung der Blutwerte
  • Hauterkrankungen
  • Darmerkrankungen
  • Akutinfekte (bakteriell, viral)

 

Anwendungsformen:

Infusion (Behandlungsdauer: 20 min.)
Darmbegasung (Behandlungsdauer: 30 min.)

Adresse

Franz-Jonas-Platz 10/2/1
1210 Wien, Österreich

 

Öffentliche Verkerhsmittel

U-Bahn: U6 | S-Bahn: S1, S2, S3, S7
Straßenbahn: 5, 25, 26, 30, 31, 33
Bus: 20B, 28A, 29A, 33A, 33B

Links

Kollegen, Einrichtungen, Institutionen

 Newsletter