Hämorrhoidenbehandlung

Hämorrhoidenbehandlung

Was sind Hämorrhoiden?

Jeder Mensch besitzt ateriovenöse Gefäßpolster, die ringförmig unter der Enddarmschleimhaut angelegt sind. Sie gewährleisten gemeinsam mit dem Schließmuskel den dichten Verschluss des Afters. Von Hämorrhoiden spricht man, wenn sich diese Gefäßpolster vergrößern oder tiefer treten und Beschwerden verursachen.

 

Was sind die Ursachen?

Die genauen Ursachen für das Entstehen von Hämorrhoiden sind nicht sicher geklärt, jedoch wird ihr Auftreten von einigen Faktoren begünstigt:

  • Vererbung: Menschen mit der genetischen Veranlagung zur Bindegewebsschwäche sind tendenziell häufiger von Hämorrhoiden betroffen.
  • Verstopfung und Durchfall: Häufiges Auftreten von Verstopfung oder Durchfall begünstigen das Entstehen von Hämorrhoiden.
  • Langes Sitzen: Mangelnde Bewegung und langes Sitzen auf kalter Unterlage verstärken das Problem.

 

Auftretende Beschwerden bei Hämorrhoiden:

  • Blutungen
  • Juckreiz
  • Hautausschlag
  • Schmerzen während und nach dem Stuhlgang

 

Behandlung:

In der Ordination Dr. Kasinger werden Hämorrhoiden mit der Methode der Verödung oder mittels Gummibandligatur ambulant behandelt.
Nach eingehendem Gespräch erfolgt eine Untersuchung um den Schweregrad der Hämorrhoiden-Erkrankung festzustellen. In den meisten Fällen ist es möglich sofort eine Behandlung mittels Verödung durchzuführen. Nur in sehr seltenen Fällen (Hämorrhoiden des 4. Grades) muss der Patient an einen Chirurgen verwiesen werden.
Bei der Verödung wird eine Verödungsflüssigkeit in die Hämorrhoiden gespritzt. Dies bewirkt ein Schrumpfen der Hämorrhoidal-Knoten. Die Behandlung ist schmerzfrei, da sich in dem behandelten Areal keine Schmerzrezeptoren befinden. Es ist nötig die Verödung jeweils im Abstand von drei bis vier Wochen einige Male zu wiederholen.
Bei stärker ausgeprägten Hämorrhoiden wird eine Gummibandligatur durchgeführt. Hierbei wird der Hämorrhoidal-Knoten durch ein darüber gestülptes Gummiband abgeklemmt und fällt nach ein paar Tagen ab. Auch diese Behandlung ist schmerzlos.

 

Präventive Maßnahmen:

Um das Wiederauftreten der Hämorrhoiden zu verhindern ist es nötig einige Dinge zu beachten:

  • Regelmäßiger Stuhlgang
  • Ausgewogene, ballaststoffreiche Ernährung
  • Ausreichende Bewegung
  • Vermeiden von zuviel Stress

  

Vorteile dieser Art der Hämorrhoidenbehandlung:

  • ambulant
  • schnell
  • schmerzlos
  • kein Krankenstand nötig

Adresse

Franz-Jonas-Platz 10/2/1
1210 Wien, Österreich

 

Öffentliche Verkerhsmittel

U-Bahn: U6 | S-Bahn: S1, S2, S3, S7
Straßenbahn: 5, 25, 26, 30, 31, 33
Bus: 20B, 28A, 29A, 33A, 33B

Links

Kollegen, Einrichtungen, Institutionen

 Newsletter